1. Home
  2. Agio

Finanzlexikon

Agio

Teilen

Merken

Drucken

Kommentare

Artikel teilen

Definition

Im Finanzwesen bedeutet Agio Aufgeld oder Aufschlag, der zusätzlich zu einem Kurswert oder Preis entrichtet werden muss. Ein Agio (Gegenteil: Disagio) wird in der Regel in Prozent angegeben.

Hintergrund

Ein Agio wird vermutlich angesetzt und verrechnet, seitdem es Kreditinstitute gibt. Dieser einmalige Aufschlag kommt in verschiedenen Bereichen zum Einsatz, so zum Beispiel bei manchen Fonds (Vertriebsgebühr) oder auch bei Emissionen von Aktien und Anleihen. Die Höhe des Aufschlags wird von den Emittenten bestimmt.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Berechnung

Wird zum Beispiel für eine Aktie mit einem Nennwert von 100 Euro ein Agio von drei Prozent erhoben, beträgt der Kaufpreis 103 Euro.