1. Home
  2. Fringe Benefits

Finanzlexikon

Fringe Benefits

Definition

Fringe Benefits (FB) sind Lohnneben- bzw. Zusatzleistungen als unentgeltliche oder verbilligte Sachleistungen. Fringe Benefits sind ähnlich geregelt wie Gratifikationen.

Hintergrund

Bei der Anwendung von Fringe Benefits greift eine analoge Anwendung von OR 322d (Gratifikation). Dort heißt es: „Richtet der Arbeitgeber neben dem Lohn bei bestimmten Anlässen, wie Weihnachten oder Abschluss des Geschäftsjahres, eine Sondervergütung aus, so hat der Arbeitnehmer einen Anspruch darauf, wenn es verabredet ist.“

Beispiele für Fringe Benefits

Zu den Fringe Benefits gehören unter anderem folgende unentgeltliche oder vergünstigte Lohnneben- bzw. Zusatzleistungen: Aktienbeteiligungspläne (Aktienoptionen), Geschäftsauto, Mobiltelefon, Beteiligung an Krankenkassenprämien, Vaterschaftsurlaub (bis zu 5 Tagen), Essensvergünstigungen, Reka-Checks, Gratis-GA für SBB, Beiträge für Benutzung der ÖV, Gratis-Berufskleider, Gratis-Parkplätze, Zusatzleistung für berufliche Vorsorge, Gehaltsbestandteile werden für zusätzliche Vorsorge einbehalten, Gewährung von zinsgünstigen Darlehen, verbilligte Services, Produkte zu Vorzugspreisen, Beiträge für Kreditkarte, private Telefonanschlüsse, die auch geschäftlich genutzt werden.

Mögliche Trends für Fringe Benefits

In Zukunft könnten von den Unternehmen auch folgende vergünstigte Lohnneben- bzw. Zusatzleistungen in Betracht gezogen werden: Zum Beispiel Beiträge an Kinderbetreuung (Krippe). Denn für berufstätige Eltern ist die Unterbringung ihrer Kinder mit einem nicht unerheblichen finanziellen und organisatorischen Aufwand verbunden. Eine andere denkbare Leistung wäre ein mehrtägiger Vaterschaftsurlaub. In manchen Unternehmen sind solche Fringe Benefits zwar schon durchaus üblich, aber der Trend könnte sich breiter durchsetzen. Eine weitere Zusatzleistung wäre die kostenlose Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln statt einem Privatfahrzeug. Eine attraktive Leistung gerade vor dem Hintergrund verstopfter Innenstädte. Eine zusätzliche Möglichkeit sind Aktienbeteiligungspläne und -optionen. Diese Idee ist bei neugegründeten Aktiengesellschaften meist sehr beliebt. Darüber hinaus bilden Fringe Benefits wie zum Beispiel Aktienoptionen langfristige Anreizsysteme, den Mitarbeiter oder die Führungskraft an das Unternehmen zu binden.

Anzeige