1. Home
  2. Langläufer

Finanzlexikon

Langläufer

Definition

Ein Langläufer ist ein Wertpapier, das mit einer besonders langen Laufzeit von mindestens 15 Jahren und manchmal sogar 30 Jahren ausgestattet wird. Gegenteil: Kurzläufer.

Hintergrund

Bei Langläufern handelt es sich meist um Anleihen bzw. Schuldverschreibungen eines Staates oder grosser bzw. traditionsreicher Unternehmen. Eher selten gehören private Anleger zu den Investoren von Langläufern, oft sind es Investmentunternehmen und Banken, die von Kurssteigerungen während einer langen Laufzeit profitieren wollen.