Die Börsenturbulenzen des vergangenen Jahres haben Folgen. Diese zeigen sich in den Ergebnissen der Schweizer Vorsorgefonds, die sich der schlechten Börsenlage nicht entziehen konnten. Mit dem Fazit: Die untersuchten 175 Vorsorgefonds erzielten alle über die vergangenen zwölf Monate ein negatives Ergebnis. Sie verbuchten zwischen Ende Oktober 2021 und Ende Oktober 2022 Verluste zwischen minus 19 und minus 0,9 Prozent.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Zum Vergleich: Der Schweizer Aktienindex SMI sank im selben Vergleichszeitraum um minus 11 Prozent. Der breiter gefasste Swiss Performance Index (SPI) gab um minus 15 Prozent nach. Der Swiss Bond Index (SBI), der die Kursentwicklung des Schweizer Anleihemarkts widerspiegelt, fiel um minus 10 Prozent.