Im noch jungen Börsenjahr 2021 sind Krytowährungen die Stars: Seit Wochen werten sich Bitcoin, Ethereum und andere «Coins» immer weiter auf. Am vergangenen Freitag waren alle Bitcoins zusammen zum ersten Mal mehr als 1000 Milliarden Dollar wert.

Am Montag wurde die Rekordjagd allerdings gestoppt: Der Kurs von Bitcoin fiel wieder unter die Marke von 50'000 Dollar. Doch auch nach diesem Kurstaucher bleibt die Hausse eindrücklich.

Einige Grossinvestoren haben von der Aufwertung speziell stark profitiert – weil sie zuvor viele Bitcoins hatten –, und sie wurden dadurch zu Milliardären geworden. Das US-Magazin «Forbes» hat nun fünf dieser Krypto-Milliardäre ausgemacht.

1. Cameron & Tyler Winklevoss

Angeführt wird der BTC-Milliarden-Club von den schillerndsten Zwillingen auf dem Finanzmarkt: den Winklevoss-Brüdern.

Die früheren Spitzenruderer sind durch ihre Rolle als Ideen-Geber hinter Facebook berühmt geworden – wer den Film «The Social Network» gesehen hat, kennt ihre Geschichte.

Anzeige

Sie gehören auch seit Jahren zu den bekanntesten Fürsprechern von Bitcoin und gründeten mit Partnern die Krypto-Börse Gemini. 2017 hielten sie Bitcoin im Wert von 11 Millionen Dollar. Dieses Paket ist heute 1,4 Milliarden Dollar wert.

Matthew Roszak

Matthew Roszak: Sein Investitionen in Bitcoin haben sich ausbezahlt.

Quelle: Youtube

2. Matthew Roszak

Roszak ist wie die Winklevoss-Zwillinge ein früher Fan von Bitcoin. Der US-Unternehmer und Wagniskapitalgeber kaufte 2012 seine ersten Bitcoins und führt heute das Startup Bloq, welches Banken im Umgang mit Kryptowährungen berät. 

Er besitzt Bitcoin im Wert von geschätzt 1,2 Milliarden Dollar.

Roszak sieht noch bessere Zeiten für Krypto-Investoren kommen. «Für Bitcoin beginnen jetzt die ‘Roaring Twenties'», glaubt er – also eine Blütezeit wie in den wirtschaftlich starken 1920er-Jahren nach der Spanischen-Grippe-Pandemie.

November 6, 2018 - Lisbon, Portugal - Draper Associates Founder Tim Draper speaks during the Web Summit 2018 in Lisbon, Portugal on November 6, 2018. Lisbon Portugal PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAn230 20181106_zaa_n230_105 Copyright: xPedroxFiuzax

Tim Draper: Der Venture-Capital-Investor ist ein bekannter Name im Silicon Valley.

Quelle: imago/ZUMA Press
Anzeige

3. Tim Draper

Der US-Bürger ist eine bekannte Figur unter den Wagniskapitalgebern im Silicon Valley und Co-Gründer der Venture-Capital-Firma Draper Fisher Jurvetson.

2014 kaufte er nach eigenen Worten 29’656 Bitcoin zum Preis von 18,7 Millionen Dollar. Heute sind diese Kunst-Münzen 1,1 Milliarden Dollar wert.

«Der Dollar ist eine Währung der Vergangenheit, Bitcoin ist die Währung der Zukunft», sagte Draper zu «Forbes». «Wir beobachten gerade den schleichenden Übergang von Dollar zu Bitcoin. Mit dieser Entwicklung im Blick bleibe ich ein «HODLer und BUYMOREer», so Draper. Im Jargon der Krypto-Investoren halten «Hodler» an ihren Coins fest, statt sie zu verkaufen.

4. Michael Saylor

Der CEO der Softwarefirma Microstrategy hat mit seinem Konzern Bitcoin im Wert von 1,1 Milliarden Dollar gekauft – diese Entscheidung sorgte für viele Schlagzeilen. Saylor investierte auch mit seinem eigenen Dollars in das digitale Geld und kaufte 17'732 Bitcoin. Heute ist dieses Paket 600 Millionen Dollar wert.

Anzeige

Salyor ist zugleich noch Grossaktionär von Microstrategy und besitzt so zusammengerechnet weit mehr als eine Milliarde Dollar.

5. Mike Novogratz

Novogratz war früher ein bekannter Hedge-Fund-Manager an der Wall Street. Sein Fonds scheiterte jedoch spektakulär.

Er startete dann eine neue Karriere als Krypto-Unternehmer mit der Firma Galaxy Investment Partner. Dieser Neubeginn zahlt sich nun aus. «Forbes» schätzt Novogratz' Vermögen in Kryptowährungen auf 478 Millionen Dollar.

Anzeige
LONDON, ENGLAND - DECEMBER 08:  Founder of Ethereum Vitalik Buterin during TechCrunch Disrupt London 2015 - Day 2 at Copper Box Arena on December 8, 2015 in London, England.  (Photo by John Phillips/Getty Images for TechCrunch)

Vitalik Buterin: Er hat Ethereum erfunden.

Quelle: Getty Images

6. Vitalik Buterin

Der russischstämmige Kanadier hat die Kryptowährung Ethereum erschaffen. Buterin, ein schlacksiger Softwareentwickler, zeigte bisher vor allem ein intellektuelles Interesse an Kryptowährungen. Aber auch finanziell ist die Passion für den 27-Jährigen interessant. Laut «Forbes» hält er 333'000 «Ether» im Wert von 360 Millionen Dollar.

(mbü)