Einhörner gelten eigentlich als rare Kreaturen. Heutzutage sind diese scheuen Tiere aber gar nicht mehr so selten anzutreffen. Es gibt immer mehr davon - derzeit 682 Stück, schätzen die Marktforscher von CB Insights.

Grafik der Woche 1 Unicorns

Die zehn wertvollsten Startups der Welt: In den Top Ten sind auch Europa und Südamerika vertreten.

Quelle: CB Insights

Anziehend und faszinierend sind sie geblieben, denn ihr Lockruf ist unwiderstehlich: Die Einhörner - englisch Unicorns - verbreiten das Versprechen, dass sich mit ihnen ganz viel Geld verdienen lässt.

Die Rede ist natürlich nicht von den Fabelwesen aus den Überlieferungen und Disney-Filmen. Sondern von den Startups, die mit mindestens einer Milliarde Dollar bewertet werden.

Anzeige

Aktuell wird die Herde von der chinesischen Internetfirma ByteDance angeführt. Wert: Sagenhafte 140 Milliarden Dollar laut den Marktforschern von CB Insights.

Mit deutlichem Abstand hinter dem Leittier folgen die Payment-Firma Stripe aus den USA (95 Milliarden Dollar) und Tesla-Chef Elon Musks Raumfahrtunternehmen Space X (74 Milliarden Dollar). 

Auch einige Schweizer Einhörner tummeln sich in der Herde. So wird der St. Galler Sportdaten-Anbieter Sportradar auf 2,4 Milliarden Dollar taxiert. Und die Westschweizer Nexthink und Mindmaze werden auf 1,1 beziehungsweise 1 Milliarde Dollar eingestuft.

(mbü)