Wenn Paare Kinder haben, dann sind sie meistens verheiratet, konkret: Die Quote liegt bei 93 Prozent. Fast alle Eltern befinden sich also in der Situation, dass die Ehefrau teuer dafür bezahlt, wenn sie mit einem hohen Pensum arbeiten geht. Die Gründe dafür liegen in der Gestaltung der Steuergesetze.

Das müsste nicht so sein, wie ein Papier von Avenir Suisse darlegt. Der Think Tank hat berechnet, welche Reformen der Steuergesetze es finanziell attraktiver machen würden, dass in einer Ehe beide Partner in einem hohen Pensum arbeiten.