Welche Aktie wird als nächste, von den Reddit-Kleinanlegermassen nach oben getrieben? Die Titel, die sich als nächste Verzehn- oder Verhuntertfachen könnten, müssen zwei Kriterien gerecht werden:

  • Sie dürfen nicht allzu gross kapitalisiert sein, sonst kann selbst eine grosse Masse von Kleinanlegern den Kurs einer Aktie nicht gross beeinflussen.
  • Zudem müssen viele sogenannte Short Seller darauf setzen, dass die Aktie im Kurs fällt.

Um den letzten Punkt zu verstehen, sei hier kurz beschrieben, was bei Gamestop und anderen Aktien passiert:

In Internetforen schliessen sich Kleinanleger zusammen und kaufen gezielt Aktien, die geshortet worden sind. Dabei leihen sich Short Seller eine Aktie von jemandem aus, die sie gleich an jemand noch anderen weiterverkaufen. Einige Zeit später müssen sie diese Aktie dann dem Verleiher zurückgeben. Dafür müssen sie diese wieder von jemanden kaufen. Die Hoffnung dabei ist, dass sie den Titel dann günstiger zurückkaufen können. Sie setzen also darauf, dass sein Wert fällt.

Anzeige

Je höher, desto Bredouille

Wenn die Aktie nun aber steigt, wird das Risiko für diese Short Seller immer höher. Zudem rückt der Termin eines im Voraus vereinbarten Rückkaufs näher. Das bringt die Short Seller in die Bredouille. Sie sind gezwungen, die Aktien zu kaufen, auch wenn sie dann masslos überteuert ist. Das Phänomen wird Short Squeeze genannt. Auf diesen Squeeze spekulieren die Kleinanleger bei Aktien von AMC Entertainment und Gamestop, die sich in kürzester Zeit vervielfacht haben.

Nachdem dieser Punkt geklärt ist, suchen wir als die Titel, die keinen zu hohen Börsenwert haben, während es im Vergleich sehr hohe Short-Positionen gibt. Die US-Anlegerpublikation «Barrons» hat auf dieser Grundlage die zehn US-Aktien mit dem grössten Short Interest im Verhältnis zum Börsenwert im Aktienindex Russell 2000 gesucht. Der Russell 2000 ist ein Nebenwerte-Index: Er versammelt also 2000 nicht allzu grosse Firmen – also genau die Basis für die «Reddit»-Strategie.

Reine Zockerstrategie

Unten die Liste – und dazu die Warnung: Wer auf diese Titel setzt, geht einer reinen Zockerstrategie nach. Mehr noch: Das Ganze ist mit einem Schneeballsystem zu vergleichen – einem Pyramidensystem, bei dem es wenige Gewinner und viele Verlierer geben wird. Anleger, die sich dessen bewusst sind, können hier ihr Glück versuchen.

In der Tabelle ist geordnet nach %-Float. Bei Gamestop übersteigt also der Short Interest die Börsenkapitalisierung der frei handelbaren Aktien von des Unternehmens. Bei Dillard’s ist der Short Interest auf 91 Prozent der frei handelbaren Aktien der Firma. Die Aktie ging am Donnerstag denn auch schon steil nach oben. Es scheint also, dass die Kleinanlegermassen dort bereits aktiv sind.

Die nächsten Gamestops

Anmerkung: Bei einigen Titeln in der Liste oben sind die Reddit-Kleinanlegermassen bereits aktiv. Zudem scheint es bei Silber eine Aktivität zu geben. Das lässt sich angesichts der stark gestiegenen Handelsvolumen und dem Preisanstieg ableiten.

Quelle: Barron’s
Anzeige

Noch kein Trading-Konto bei cash – banking by bank zweiplus?

• Nur 29 Franken Courtage fix pro Online-Trade - ob Aktien, Fonds, Anleihen oder Strukturierte Produkte - Zugang zu allen wichtigen Börsenplätzen weltweit • Gratis Realtime-Kurse im Wert von 1'298 Franken pro Jahr (ab Depotwert 20'000 Franken) • Auf Wunsch telefonische Beratung