Die Anziehungskraft von Dividenden ist in Zeiten von ­Negativzinsen besonders stark. Für dividendenstarke Firmen ist der Anreiz, mit diesem Vorteil zu spielen, gross. Direkt oder indirekt werden denn auch Dividendenversprechen abgegeben.

Zurich-Chef Mario Greco hat den Aktionären zugesagt, in den nächsten drei Jahren drei Viertel des Gewinns auszuzahlen. Die Latte legt Greco immer höher. Die jeweils im Vorjahr bezahlte Dividende definiert der Versicherer als Mindestziel. Eine stetige Erhöhung der absoluten Dividende steht auch bei Orior-Chef Daniel Lutz auf dem Programm.