Junge Menschen haben für Banken und Vermögensverwaltungen eine herausragende Bedeutung. Das liegt an ihrer Anzahl, aber auch an den Vermögenswerten, die sie besitzen oder bald besitzen werden.

Allein die Millennials, die zwischen 1981 und 1996 geboren sind, machen 1,8 Milliarden Menschen aus, wovon 86 Prozent in Schwellenländern leben. Laut der Bank of America Merrill Lynch stellen die Millennials, auch als Generation Y bezeichnet, bis 2025 drei Viertel der weltweiten Arbeitskräfte.