Ein Freitag im Oktober im aargauischen Zofingen: An diesem Tag wird an einer Agrola-­Tankstelle eine Zapfsäule für Wasserstoff eingeweiht. Sie ist zugänglich sowohl für Lastwagen als auch für Personenwagen.

Es ist bis dahin erst die dritte Wasserstoff-Zapfsäule in der Schweiz. Die beiden anderen stehen in Hunzenschwil AG und St. Gallen. Wasserstoffbetriebene Fahrzeuge gibt es noch sehr wenige in der Schweiz. Bei den Personenwagen sind es einige Dutzend. Bei den Lastwagen sollen es bis Ende Jahr fünfzig sein.