Der französische Versicherer will sein Geschäft in Malaysia für 140 Millionen Euro an seinen italienischen Rivalen Generali verkaufen. Der Deal soll im zweiten Quartal 2022 abgeschlossen werden, wie Axa mitteilte.

Das Unternehmen werde seine Anteile von 49,99 Prozent an Axa Affin General Insurance und von 49 Prozent an Axa Affin Life Insurance veräussern. Die malaysische Affin Bank kündigte an, sie werde mit Generali Asia ein neues Versicherungs-Joint-Venture bilden.