Für den Immobilienfonds Credit Suisse Real Estate Fund Green Property ist eine grössere Neuemission geplant. Sie hat einen Umfang von 140 bis 170 Millionen Franken und soll im vierten Quartal über die Bühne gehen. Sie wird unter Wahrung der Bezugsrechte der bestehenden Anteilinhaberinnen und -inhaber erfolgen. 

Der Emissionserlös werde für den weiteren Ausbau und die Diversifizierung des Immobilienportfolios mit Fokus auf nachhaltige Objekte verwendet, heisst es in einer Mitteilung vom Dienstag. Detaillierte Informationen zur Transaktion wie Volumen, Ausgabepreis und Bezugsverhältnis würden kurz vor der Kapitalerhöhung bekannt gegeben.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Der CS REF Green Property fokussiert laut eigenen Angaben auf nachhaltiges Bauen. Er investiert in qualitativ hochwertige Neubauprojekte, die sich in starken schweizerischen Wirtschaftsregionen befinden. Ziel ist es, dass Objekte und Neubauprojekte die strengen Anforderungen des Gütesiegels greenproperty für nachhaltige Immobilien erfüllen, welches qualitative und quantitative Kriterien in den Dimensionen Nutzung, Infrastruktur, Energie, Materialien und Lebenszyklus bewertet. (awp/hzi/wil)