Die Gruppe Vaudoise Versicherungen unterstützt laut einer Mitteilung vom Montag das «Future of Health»-Programm. Das von der CSS und dem EPFL Innovation Park ins Leben gerufene Programm unterstützt Startups bei der Entwicklung digitaler Gesundheitslösungen, indem es ihnen notwendige Ressourcen und Finanzmittel zur Verfügung stellt.

«Digital Health» sei ein vielversprechender Forschungsbereich für personalisierte Gesundheitslösungen, schreibt der Versicherer. Ziel sei es, Projekte mit grossem Impact auszuwählen, die das Potenzial haben, die Gesundheit der Bevölkerung zu verbessern, die Gesundheitsversorgung radikal zu verändern oder neue Geschäftsmodelle in diesem Bereich zu schaffen.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Die Vaudoise fördere Projekte, die sich in Zukunft positiv auf die mentale Gesundheit auswirken könnten.

Coachingprogramm und finanzielle Unterstützung für Startups

Die Initiative basiere auf vier Säulen: ein Coachingprogramm durch Expertinnen und Experten aus dem Gesundheitswesen, ein Mentoring durch Führungskräfte aus der Industrie, professionelle praktische Dienstleistungen und eine finanzielle Unterstützung für die Startups, um ihren Projekten einen Boost zu verleihen.