„Unlautere Geschäftspraktiken bei der Schadensregulierung von Kfz-Haftpflichtversicherungen“. Das wirft die Behörde „Autorita Garante Della Concorrenza e del Mercato“ (AGCM) den beiden grössten Versicherungskonzernen Italiens, Generali und UnipolSai, vor. Die Unternehmen sollen Entschädigungen von Versicherungsansprüchen massiv erschwert haben. Die verhängte Strafe von fünf Millionen Euro ist die höchstmögliche Geldbusse.

Auch interessant