Die Vaudoise-Gruppe engagiert sich zu 20 Prozent am Aktienkapital der SEG Suisse Estate Group SA und ihrer wichtigsten Tochtergesellschaft Procimmo SA «Dieses Beteiligung entspricht voll und ganz unserer Strategie der Komplementarität von Ertrag und Gewinn», freut sich Vaudoise-CEO Jean-Daniel Laffely. «Dadurch können wir eine bereits starke Wachstumsachse weiter stärken: die Verwaltung von Immobilienanlagen für Dritte in der Schweiz.» Damit trete die Vaudoise in ein Nischen-Immobiliensegment ein und könne ihre geografische Präsenz in der Schweiz ausbauen.

Auch interessant

Procimmo SA ist eine von der FINMA zugelassene Vermögensverwalterin kollektiver Immobilienanlagen und verwaltet heute einen auf fünf Anlagefonds, eine SICAV und eine Stiftung verteilten Immobilienbestand im Wert von rund 3,5 Milliarden Schweizer Franken. Die Hauptaktionäre der SEG Suisse Estate Group SA halten zusammen die Aktienmehrheit.

Solider und glaubwürdiger Akteur

Die Struktur und das operative Management von SEG und Procimmo bleiben unverändert. Mit der Beteiligung an einem der dynamischsten Unternehmen im Bereich der indirekten Immobilienverwaltung der Schweiz bringt die Vaudoise ihre Immobilienmarktkenntnis ein und unterstützt SEG bei ihrer zukünftigen Entwicklung und ihren Wachstumszielen unterstützen. Mit der Übernahme der Berninvest im Jahr 2017, einem Unternehmen für die Verwaltung von Anlagefonds, ist die Vaudoise-Gruppe heute ein solider und glaubwürdiger Akteur in diesem Bereich. Dank der strategischen Investition in SEG können künftig beide Unternehmen an Bedeutung gewinnen und beim Kauf von grossen Immobilienprojekten in der Schweiz Skaleneffekte generieren. (pm/hzi/sec)