Der siebte «#MOI – The Magic of Innovation Day» bereitete die Bühne für Knowledge-Transfer und den Rahmen für die «Insury Awards» für die besten Insurtechs und Healthtechs und Talents (U35) aus etablierten Versicherungsunternehmen mit dem Motto «Innovation meets Tradition» im Palais Eschenbach in Wien.

Die zehn besten Versicherungsprojekte wurden von zehn jungen Talenten (U35) vorgestellt, wo sie beim Wettbewerb «pitch like a startup, even if you aren`t» mitgemacht haben.

Auch interessant

Die Gewinner sind: 

  1. Fabian Schneider / AXA / Head of Motor Insurance / Deutschland
  2. Nina Sophie Nest / GENERALI / Growth Hacking Expert / Schweiz
  3. Daniela Meister / SWISS LIFE SELECT / Head of eFinancal Advice / Österreich

Startup-Preis nach Österreich

Weiter wurden zehn Healthtech Startups (Ever Health/Spanien, Fitpuli/Ungarn, Quamata/England, SosoCare/Nigeria, Aevice Health/Singapur, Naboto/Österreich, OmnySense/Israel, Wellabe/Deutschland, XUND/Österreich und YAS.Life/Deutschland) eingeladen, die neuesten Technologien für die Versicherungsbranche vorzustellen.

Jedes Startup hatte die Möglichkeit, in einem 5-minütigen Pitch das Geschäftsmodell vorzustellen. Entsprechend dem Publikumsvoting wurden die Gewinner vorgestellt:

  1. XUND / Österreich
  2. Aevice Health / Singapur
  3. SosoCare / Nigeria

Der Versicherungssong: «SING, SING Insurance!»:

Bei der Insurtech Pitching Session, stellten junge Unternehmen (LifeHash/USA, Sekure/Kolumbien, BDEO/Spanien, Beesafe/Polen, InsurWiz/Ungarn, Paperbox/Belgien, Riskwolf/Schweiz, Schaden-Manager/Österreich, Skendata/Deutschland) ihre neuen Geschäftsmodelle vor. Die Gewinner sind:

  1. Paperbox / Belgien
  2. Beesafe / Polen
  3. Schaden-Manager / Österreich

Die Veranstaltung stand unter dem Hashtag #MOI2021 und hatte sich zum Ziel gesetzt, mithilfe neuer Technologien aufzuzeigen, wie Kunden in Zukunft besseren und schnelleren Service bekommen können. Die neuesten Technologien hierfür waren Blockchain, IoT und künstliche Intelligenz.

Auf viele Fragen konnten Ideen und Impulse gezeigt werden, wie die Versicherungsbranche die digitale Transformation als Chance nutzen önne, schreiben die Veranstalter.

Mehr zum Thema:

Eine Reihe Keynotes aus den Welten von Capgemini, PWC, EFS, Zelros, Ubimet, SparX, Huawei und Facebook hätten gezeigt, dass die Versicherungsbranche bereit ist, neue Wege zu gehen, neue Geschäftsmodelle auszuprobieren und die Branche für die nächste Generation vorzubereiten.

Etablierte Unternehmen wie Allianz, Generali, AXA, Uniqa, Swiss Life Select, Kärtner Landesversicherung, Hagelversicherung, CSOB, ACREDIA, MERKUR, Zavarovalnica Sava und RGAX haben die neuesten Lösungen präsentiert. Am Podium führten Speaker wie Andreas Buhr aus Deutschland, Matteo Carbone und Tim Attia aus USA, George Kesselmann aus Singapore, Florian Graillot aus Frankreich, Dr. Robin Kiera aus Deutschland und die «Insurtech Queen» Sabine VanderLinden und Imtiaz Adam Diskussionen über AI in der Versicherungsbranche.

Dies ist ein HZ Insurance-Artikel

Weitere Artikel von HZ Insurance finden Sie auf der Übersichtsseite.

(pm/hzi/gku)