Raiffeisen habe sich entschieden, sich künftig auf die eigenen Kanäle zu konzentrieren, heisst es in einer Mitteilung vom Mittwoch. Die digitale Wohneigentumsplattform Liiva ist im Sommer 2021 als Joint Venture der Mobiliar und Raiffeisen lanciert worden. Die strategische Kooperation mit Raiffeisen bleibe aber bestehen und soll weiter vorangetrieben werden. Die Plattform von Liiva soll den Angaben zufolge Wohneigentürmer über den ganzen Zyklus eines Eigenheims begleiten. Dazu zählen laut Mitteilung Dienstleistungen und Angebote wie Finanzierungen, Renovationen oder Verkäufe von Liegenschaften. (awp/hzi/kbo)

Auch interessant