Die Zurich Insurance Group ist mit Abstand die grösste Versicherungsgesellschaft, die ihren Konzernsitz in der Schweiz hat. 47,463 Milliarden Franken Bruttoprämien brachte sie 2020 auf die Waage.
Den Hauptteil davon erwirtschaftete sie in den USA. Hierzulande muss sie sich aber von der Axa
geschlagen geben. Die Axa Schweiz erzielte im vergangenen Jahr Prämieneinnahmen von 5680 Millionen Franken. Und hätte sie in den Jahren 2018/2019 nicht einen grossen Teil ihres BVG-Geschäfts aufgegeben, wäre es wohl noch 1 Milliarde mehr gewesen. Die Zurich Schweiz holte 2020 dagegen «nur» 4828 Millionen Franken, 1,3 Prozent mehr als im Jahr davor. 

Auch interessant

Immerhin überholte die Zurich Schweiz damit die Baloise, die beim Geschäftsvolumen einen Einbruch ... 

Sie möchten gerne weiterlesen? Das freut uns sehr! 

Dies ist ein Beitrag aus dem Premium-Newsletter der Schweizer Versicherungsbranche. Exklusive, relevante Informationen und Anregungen für die hohen Ansprüche von Entscheidern. Jeden Donnerstag kompakt und nur per E-Mail. Vom führenden Branchenportal der schweizerischen Versicherungswelt. Ab Januar im Monatsabo oder zum vergünstigten Jahres- oder Firmenabonnement buchbar, bis dahin kostenfrei. Hier können Sie sich registrieren.