Die chinesische Ping An das wertvollste Versicherungsunternehmen der Welt. Laut Brand Finance Insurance 50 Ranking bemisst sich der Markenwert des Versicherers aus Shenzhen mit knapp 45 Milliarden Dollar. Ping An wurde 1988 gegründet und zählt mittlerweile zu den zehn grössten Unternehmen der Forbes Global 2000-Liste. Das Hauptquartier in Shenzhen ist im 599 Meter hohen Ping An International Finance Center, einem der höchsten Gebäude der Welt untergebracht.

Auch interessant

Nach der China Life Insurance folgen mit Allianz aus Deutschland und Axa in Frankreich die beiden grössten europäischen Versicherer auf den Plätzen Drei und Vier. Insgesamt stellt China fünf der zehn wertvollsten Versicherungsunternehmen, die USA zwei und Indien eines.

Die wertvollsten Marken der Versicherungs-Welt

Die wertvollsten Marken der Versicherungs-Welt laut Brand Finance Insurance 50 Ranking.

Quelle: Statista

Firmenprofile

Ping An Insurance (Group) Company of China Ltd. (China/ Umsatz 2019: 110,7 Milliarden Dollar): Ping An Insurance ist ein chinesisches Versicherungs- und Finanzdienstleistungsunternehmen mit Sitz in Shenzhen. Zu den Innovationen zählen eine Computersoftware die per Bild Unfallschäden bemessen kann. und eine eine Konsumkreditvergabe, die per Gesichtserkennung eine Person identifiziert und deren Risiko einschätzt.

China Life Insurance (Group) Company (China/ Umsatz 2019: 97,7 Milliarden Dollar): China Life, mit Sitz in Peking, ist der grösste Lebensversicherer Chinas, bietet aber Versicherungsdienstleistungen verschiedener Art an.

Allianz SE (Deutschland/ Umsatz 2019: 86,7 Milliarden US-Dollar): Die Allianz SE mit Sitz in München ist ein 1890 gegründeter, börsennotierter Versicherungskonzern. Das Unternehmen wies im Jahr 2020 bei einem Umsatz von rund 140 Milliarden Euro einen Jahresüberschuss von 7,1 Milliarden Euro auf.

AXA S.A. (Frankreich/ Umsatz 2019: 101,1 Milliarden US-Dollar): Die Axa Gruppe ist ein ursprünglich französisches, heute in 64 Ländern tätiges Versicherungsunternehmen mit Hauptsitz in Paris. Seine Geschäftstätigkeit definiert das Unternehmen mit „Vorsorge, Vermögensmanagement, Versicherung“.

China Pacific Insurance (CPIC): CPIC wurde 1991 gegründet und wird gegenwärtig von Gao Guofu geleitet. Das Unternehmen ist die zweitgrösste chinesische Schadenversicherung (nach People’s Insurance Company of China) und die drittgrösste chinesische Lebensversicherung (nach China Life Insurance und Ping An Insurance).

AIA Group Limited, auch abgekürzt als AIA: eine börsennotierte panasiatische Versicherungsgruppe. Sie bietet verschiedene Versicherungs- und Finanzdienstleistungen an, darunter Lebensversicherungen für Privatpersonen und Unternehmen sowie Unfall- und Krankenversicherungen. Weitere Aktivitäten sind Vorsorgepläne und Dienstleistungen im Bereich der Vermögensverwaltung. AIA hat ihren Sitz in Hongkong und ist in 18 Märkten im asiatisch-pazifischen Raum vertreten. 

Das US-Unternehmen Government Employees Insurance Company bekannter unter dem Namen Geico ist eine Autoversicherungsgesellschaft und Tochterunternehmen der Berkshire Hathaway. 2006 hatte Geico mehr als 7 Millionen Versicherungsnehmer, die insgesamt mehr als 10 Millionen Policen für PKWs, LKWs und andere motorisierte Fahrzeuge hielten. Geico ist im Allgemeinen ein Direktversicherer, der Verträge usw. direkt mit dem Versicherungsnehmer per Telefon oder Internet abschliesst. Im Bereich der Autoversicherungen ist Geico der grösste amerikanische Direktversicherer. 

Die Progressive Corporation ist ein US-amerikanischer Versicherungskonzern mit Sitz in Mayfield Village, Ohio. Progressive ist einer der grössten Anbieter von Sachversicherungen in den Vereinigten Staaten. Der Hauptfokus liegt vor allem auf Fahrzeug- und Gebäudeversicherungen.

People’s Insurance Company (Group) of China Ltd. (China/ Umsatz: 74,4 Milliarden US-Dollar): Die People's Insurance Company of China (PICC) mit Sitz in Peking ist in China das grösste, chinesische Versicherungsunternehmen und bietet für seine Kunden Versicherungen verschiedener Art an. 

Die Life Insurance Corporation of India (LIC) ist eine staatliche indische Versicherungsgruppe und Investmentgesellschaft im Besitz der indischen Regierung, welche über verschiedene Tochterunternehmen auch in anderen Sektoren aktiv ist. Sie wurde am 1. September 1956 gegründet, als das indische Parlament den Life Insurance of India Act verabschiedete, der die Versicherungsbranche in Indien verstaatlichte. Über 245 Versicherungsgesellschaften und Vorsorgeeinrichtungen wurden so zur neuen Life Insurance Corporation of India zusammengelegt. Die LIC ist die mit Abstand grösste Versicherungsgesellschaft in Indien. 

Quellen: Wikipedia, Xing.

(gku/hzi | René Bocksch, Statista, Update: hzi/kbo)