Der Vorstandschef der Wiesbadener R+V Versicherung, Norbert Rollinger, ist neuer Präsident des Branchenverbandes GDV. Das Präsidium des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) wählte den 58-Jährigen am Mittwoch zum Nachfolger von Wolfgang Weiler, wie der Verband mitteilte. Weiler, der ehemalige Chef des Kfz-Versicherers HUK-Coburg, gibt das Amt nach fünf Jahren ab. Der 58-jährige Rollinger führt die zum genossenschaftlichen Finanzsektor gehörende R+V seit 2017. Der Betriebswirtschaftler und Jurist war 2009 vom Konkurrenten Generali zur R+V gekommen, die inzwischen zu den fünf grössten deutschen Versicherungskonzernen gehört. 

Auch interessant