Nach neun Jahren an der Spitze des Sanitas Stiftungsrats stellte sich Felix Gutzwiller nicht mehr zur Widerwahl. Gleichzeitig wählte der Stiftungsrat mit Luca Stäger eine Persönlichkeit zum Stiftungsratspräsidenten, welche Sanitas bereits gut kennt: Seit 2015 war er Mitglied des Verwaltungsrats, seit 2018 dessen Vizepräsident. Mit der Wahl zum Präsidenten der Stiftung, welche zu 100 Prozent Eignerin der Sanitas Gruppe ist, tritt Luca Stäger aus deren Verwaltungsrat aus.

Partner-Inhalte
 
 
 
 
 
 

Gut vertraut mit dem Gesundheitswesen

Mit dem Gesundheitswesen ist Stäger unter anderem gut vertraut: Seit 14 Jahren amtet er als CEO der Tertianum-Gruppe. Zuvor war er unter anderem CEO der Spital Lachen AG, Direktor der Privatklinik Bethanien AG in Zürich sowie Direktionspräsident der Schweizer Paraplegiker-Gruppe in Nottwil.

HZ Insurance-Newsletter DAILY
Das werktägliche Newsupdate für Insurance-Professionals. Zur Tagesmitte erfahren Sie im «DAILY», was die nationale und internationale Versicherungswelt bewegt und worüber gerade gesprochen wird.
HZ Insurance-Newsletter DAILY

Luca Stäger schloss sein Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität St. Gallen (HSG) mit dem Doktorat ab und bildete sich später im integrierten Dienstleistungsmanagement und in einem Advanced Management Program der HSG weiter. Zudem verfügt er über eine Ausbildung zum EFQM-Assessor und ist Absolvent des Executive Program in Health Care Policy der Universität Lausanne in Zusammenarbeit mit Harvard Medical International.

Ueli Dietiker freut sich als Vizepräsident der Stiftung und als Verwaltungsratspräsident auf die weitere Zusammenarbeit in der neuen Konstellation: «Wir gratulieren Luca Stäger herzlich zu seiner Wahl, wünschen ihm alles Gute in der neuen Rolle und sind gespannt auf die Akzente, die er als Stiftungsratspräsident setzen wird.» (pm/hzi/bdw)