Swica hat im Jahr 2020 zusammen mit ihrem Telemedizinanbieter santé24 ein Pilotprojekt mit dem Telemedizingerät TytoHome durchgeführt. Aufgrund der nach eigenen Angaben äusserst positiven Rückmeldungen seitens der Testnutzer können ab sofort alle interessierten Versicherten das Gerät kaufen und nutzen. Swica verfügt über die Exklusivrechte für den Vertrieb in der Schweiz.

Innovation in der Telemedizin

Mit dem Gerät des israelischen Medtech-Unternehmens TytoCare können Personen mit gesundheitlichen Beschwerden selbständig Tonaufnahmen des Herzens, der Lunge und der Bauchregion sowie digitale Bilder und Videos des äusseren Gehörgangs, des Trommelfells, des Rachens und der Haut erstellen. Zudem sind präzise Messungen der Herzfrequenz und der Körpertemperatur möglich. Die Daten können an santé24 übermittelt werden und erlauben den Ärztinnen und Ärzten von santé24 eine differenzierte Diagnosestellung, sichere Behandlung und optimale Nachkontrolle, so Swica weiter in ihrer Mitteilung. (swica/hzi/kbo)