Die Vaudoise Gruppe investiert 10 Millionen Franken in Neocredit.ch, ein Crowdlending-Unternehmen, das sie 2019 mit Credit.fr initiiert hat, wie die Versicherung am Donnerstag mitteilt. Mit dem Betrag würden Projekte von Schweizer KMU mitfinanziert.

Neocredit soll Investoren und KMU zusammenbringen. Seit der Lancierung Ende 2019 konnten bereits 56 Projekte von Schweizer KMU mit einem Gesamtvolumen von über 8,5 Millionen Franken finanziert werden, heisst es in der Mitteilung. Die Investoren profitierten demnach von einer durchschnittlichen Rendite von rund 4,6 Prozent.

Auch interessant

«Mit dieser Investition können wir weiterhin schnell und unkompliziert Schweizer KMU finanzieren», lässt sich Neocredit-CEO Vincent Van Seumeren zitieren.

Schnelle Finanzierung für KMU

Bei Neocredit können KMU eine Finanzierungsanfrage zwischen 20‘000 und 1 Million Franken einreichen, heisst es weiter. Die Anfrage soll nur einige Minuten dauern und die KMU erhalten innert 48 Stunden eine erste Antwort.

Die Finanzierungskampagne steht dabei Investoren höchstens zehn Tage lang offen, dann werden die Beträge an das KMU überwiesen. Die Investoren legen ihr Kapital zu Zinssätzen (von 2,0 Prozent bis 8,8 Prozent) an. Der gesamte Prozess läuft online ab.

Dies ist ein HZ Insurance-Artikel

Weitere Artikel von HZ Insurance finden Sie auf der Übersichtsseite.

(pm/hzi/gku)