Die jüngsten Überschwemmungen in Zentraleuropa haben erhebliche Schäden verursacht, insbesondere in Deutschland.

Versicherte Verluste

Die Agentur Moody's RMS schätzt, dass die versicherten Verluste in Deutschland bis zu 3,2 Milliarden Dollar betragen könnten, berichtet das Branchenportal Reinsurance News in einem aktuellen Bericht.

Diese Überschwemmungen, ausgelöst durch intensive Regenfälle, haben grosse Teile Deutschlands schwer getroffen und weitreichende Zerstörungen verursacht. Die finanziellen Auswirkungen auf die Versicherungsbranche sind erheblich, und viele Versicherer stehen vor hohen Auszahlungen an betroffene Versicherte.

Partner-Inhalte
 
 
 
 
 
 

Massive finanzielle Belastung

Die Schäden umfassen sowohl private Haushalte als auch gewerbliche Immobilien und Infrastrukturen. Die genaue Höhe der versicherten Verluste wird noch ermittelt, aber die Prognosen von Moody's RMS verdeutlichen die massive finanzielle Belastung, die auf die Versicherungsbranche zukommt. (Reinsurance News/hzi/hoh)

HZ Insurance-Newsletter DAILY
Das werktägliche Newsupdate für Insurance-Professionals. Zur Tagesmitte erfahren Sie im «DAILY», was die nationale und internationale Versicherungswelt bewegt und worüber gerade gesprochen wird.
HZ Insurance-Newsletter DAILY