Das schnell wachsende Insurtech Wefox ernennt Emanuele Diquattro ab 01. November 2022 zum Country Head der Wefox Schweiz. Emanuele Diquattro ist aktueller CEO der Adcubum, einem Softwarehersteller für die internationale Versicherungsindustrie und ehemaliges, langjähriges Geschäftsleitungsmitglied der Sanitas Versicherungen. Den Wechsel teilte Wefox am Mittwoch mit.

Unter anderem war Diquattro laut Mitteilung in den Rollen CIO und CMO verantwortlich für Informatik und Vertrieb/Marketing. Er stösst zu Wefox, nachdem das Unternehmen kürzlich seine Serie-D-Finanzierungsrunde in Höhe von 400 Millionen Dollar abgeschlossen und eine Bewertung von 4,5 Milliarden Dollar erreicht hat – eine Steigerung von 50 Prozent gegenüber der Unternehmensbewertung von 3 Milliarden Dollar im letzten Jahr, wie die Firma weiter schreibt.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

«Wefox bricht bereits jetzt Trends in der Versicherungsbranche»

«Ich freue mich, Emanuele in unserem Team begrüssen zu dürfen», lässt sich Wefox-CEO Juilan Teicke zitieren: «Mit seiner grossen Erfahrung in den Bereichen Versicherung, Technologie und digitaler Transformation ist er an diesem Punkt unserer Reise die perfekte Ergänzung.»

Emanuele Diquattro gibt das Lob zurück: «Es gibt viele aussergewöhnliche Menschen bei Wefox, die bereits Grossartiges geleistet haben. Ich bin begeistert von der Kraft der Digitalisierung. Wefox bricht bereits jetzt Trends in der Versicherungsbranche und ich freue mich darauf, Teil des Teams zu sein, das die Versicherungsbranche innoviert.»

Emanuele Diquattro löst Jeton Topalli als Country Head ab. Jeton Topalli wird der Wefox Schweiz erhalten bleiben und im Rahmen des Verwaltungsrates der Wefox Schweiz Aufgaben wahrnehmen.

(pm/hzi/gku)