Der Versicherungskonzern Zurich will in den indischen Markt für Schadensversicherungen eintreten. So habe das Unternehmen im Rahmen eines Insolvenzverfahrens gemeinsam mit der Primal Group ein Angebot für die indische Reliance General Insurance abgegeben, wie einem Artikel von «The Economics Times» vom Sonntag zu entnehmen ist.

Demnach würden die beiden Parteien je die Hälfte der Gesellschaft übernehmen. Die Frist für die Abgabe verbindlicher Angebote für die Tochtergesellschaft von Reliance Capital läuft gemäss Artikel noch bis zum 30. Oktober. Gegenüber AWP bestätigte Zurich, ein separates Angebot zum Erwerb einer Beteiligung abgegeben zu haben. Die Bedingungen einer allfälligen Transaktion seien aber noch Gegenstand von Verhandlungen und es bestehe keine Zusicherung für einen erfolgreichen Abschluss. (awp/hzi/sec)

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Auch lesenswert