1. Home
  2. Invest
  3. Irans Rial soll wieder Toman heissen

Währungsreform
Irans Rial soll wieder Toman heissen

Rial: Die Regierung ist mit der Umbennung der Währung einverstanden. Keystone

Zurück zu den Wurzeln: Der Iran will seinen Rial künftig wieder Toman nennen. Diese Bezeichnung war bis zu den 30er Jahren in Gebrauch. Gleichzeitig steht auch eine Neubewertung an.

Veröffentlicht am 07.12.2016

Der Iran will seine Landeswährung Rial umbenennen und neu bewerten. Die Islamische Republik wolle die Währung künftig wieder als Toman bezeichnen, berichtete die staatliche Agentur IRNA am Mittwoch.

Bis zu den 30er Jahren lautete der Name der Währung auch so. Viele Iraner bezeichnen den Rial auch heutzutage noch als Toman. Ein neuer Toman würde nach der Währungsreform zehn Rial entsprechen. Die Regierung habe dem Gesetz bereits zugestimmt. Parlament und Wächterrat müssten noch grünes Licht geben.

(reuters/jfr)

Anzeige