Nach der grössten Leitzinserhöhung in der Geschichte der Europäischen Zentralbank (EZB) steht die Schweizerische Nationalbank (SNB) unter Zugzwang. Die SNB muss ihrerseits an der Zinsschraube drehen, um die Inflation unter Kontrolle zu halten.

Unterm Strich geht es um den Franken. Wenn die Schweiz mit der EZB Schritt hält, bleibt die Währung stark. Und dank der starken Währung bleibt die Inflation vergleichsweise tief – ein Glücksfall für die SNB und für die Schweizer Volkswirtschaft.

Auch interessant