Verstopfte Strassen und überfüllte Züge am Sonntagabend beweisen es regelmässig: Die Schweizer Berge sind ein beliebtes Ausflugsziel. Zu Zehntausenden strömen die Menschen für ein Wochenende in die Berge oder verbringen gleich ganze Wochen dort.

Das ganze Jahr über auf 1200 Höhenmeter und mehr zu verbringen, ist weniger beliebt: Seit langem verlieren viele Berggebiete laufend Bewohner ans Unterland. Doch das scheint sich nun zu ändern.

Auch interessant