Die japanische Erfolgsmarke Muji partnert mit der Migros und wird in deren Zürcher Filiale an der Löwenstrasse einen Shop eröffnen. Die Ankündigung von gestern Montag ruft einen Umstand in Erinnerung, der doch etwas verwunderlich ist: Uniqlo, ein anderer Star des japanischen Detailhandels, betreibt hierzulande immer noch keine Läden - ausgerechnet um die Heimat des Markenbotschafters Roger Federer macht Uniqlo einen Bogen.

Auch interessant

Nun könnte sich das bald ändern. Laut der «Neuen Zürcher Zeitung» soll eine Managerin von Uniqlo in Zürich den baldigen Start in der Schweiz verkündet haben. Eine eigene Anfrage bei der Uniqlo-Mutter Fast Retail blieb bislang ohne Antwort. 

Branchenkenner geraten ob der Ankündigung aber nicht in Aufregung. Bis zu einem Start eines Shops des japanischen «H&Ms» dürfte wohl noch einige Zeit vergehen. Der Detailhandelsexperte der «Handelszeitung» hat aber bereits einen Vorschlag, wohin Uniqlo gut passen würde: Im neuen «Brannhof» an der Zürcher Bahnhofstrasse - dem ehemaligen Geschäft von Manor - würde der japanischen Brand gut hinpassen.

(mbü)