Der US-Wirtschaft bleibt nach Einschätzung der Notenbank Federal Reserve auf Wachstumskurs. Es falle Unternehmen deswegen schwer, Fachkräfte zu finden, teilte die Fed in ihrem am Mittwoch veröffentlichten Konjunkturbericht «Beige Book» mit.

Die Löhne seien trotzdem nur mässig gestiegen. Die Arbeitgeber lockten neue Angestellte aber auch mit höheren Boni oder anderen Sondervergütungen.

Wachstumstempo «leicht bis moderat»

Das Wachstumstempo der Wirtschaft sei im März und Anfang April «leicht bis moderat» ausgefallen. In einigen der zwölf Fed-Distrikte habe es sich beschleunigt.

Im «Beige Book» werden Signale aus der Wirtschaft zusammengefasst, die auch für die Geldpolitik der Fed von Bedeutung sein können.

Geringe Anzeichen für eine steigende Inflation

Die Zentralbank hatte die Zinsen in ihrer jüngsten Sitzung im März nicht angetastet. Sie blieb damit bei ihrem schon im Januar eingeschlagenen Kurs, sich angesichts geringer Anzeichen für eine steigende Inflation in Geduld zu üben.

Dazu trug auch bei, dass Risiken durch Handelsstreitigkeiten und eine Verlangsamung des weltweiten Wirtschaftswachstums grösser eingeschätzt wurden.

(reuters/gku/bsh)

Anzeige