Der Brexit hat Grossbritanniens Wirtschaft erschüttert. Drei Jahre nach dem offiziellen Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU steht das Land schlechter da als zuvor, die Folgen der Pandemie und des Ukraine-Kriegs sowie das Regierungschaos taten ihr Übriges.

Bereits jetzt leben 22 Prozent der britischen Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze. Die Denkfabrik New Economics Foundation rechnet damit, dass sich Ende 2024 bis zu 43 Prozent der Britinnen und Briten nicht mehr regelmässig Essen und neue Kleidung leisten können.

Auch interessant