Was ist besser für Venedig: drei Delfine in der Laguneoder drei Kreuzfahrtschiffe?
Bruno S. Frey:
Kreuzfahrtschiffe sind ein riesiges Problem. Wenn ein solcher Pott einfährt, verdeckt er die Sonne in Venedig. Dieser Gigantismus bringt nichts und macht die ganze Stadt kaputt. Dann also lieber drei Delfine.

Davon können die Venezianer kaum leben.
Kreuzfahrtgäste geben auch kaum Geld aus in Venedig. Sie laufen im Pulk ein und besorgen sich allenfalls ein Gelato. Das bringt der Stadt nichts. Hafengebühren bringen etwas – aber dieses Geld fliesst nach Rom. Wo die Cruise-Industrie eine starke Lobby hat.