Karl Gernandt wird neuer Verwaltungsratspräsident bei Kühne+Nagel. Damit setzt Mehrheitsaktionär Klaus-Michael Kühne seine bereits 2008 angekündigte Nachfolgeregelung um.

Der Verwaltungsrat sei den Empfehlungen des Präsidenten gefolgt und habe Gernandt am Dienstag nach der Generalversammlung zu dessen Nachfolger gewählt, schreibt Kühne+Nagel in einer Mitteilung vom Dienstagabend. Der 1960 geborene Gernandt ist zurzeit Verwaltungsratsdelegierter der Gruppe.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

"Nachdem es gelungen ist, die Kühne+Nagel-Gruppe fest im Kreise der weltweit führenden Logistikunternehmen zu platzieren, und sie sich auf Erfolgs- und ambitioniertem Wachstumskurs befindet, möchte ich einen weiteren Teil meiner Verantwortlichkeiten in jüngere Hände legen", wird Klaus-Michael Kühne zitiert.

(cms/tno/sda)