«Mucha lana», viel Wolle, pflegt man in Mexiko zu sagen, wenn es um viel Geld geht. Im aktuellen Deal um Valora geht es um viel Wolle. Der mexikanischen Femsa ist die Übernahme des Schweizer Kiosk-Konzerns über 1 Milliarde Franken wert.

Was bei der Übernahme für das mexikanische Unternehmen herausschaut, springt schnell ins Auge: Femsa kann per Valora-Sprungbrett eine europäische Expansion anstossen. Die Leute aus Monterrey versprechen denn auch, dass sie den europäischen Femsa-Hauptsitz in der Schweiz ansiedeln wollen. Für welche Zeit? Dazu gibt es – trotz allgemeiner Win-win-Rhetorik – keine Garantie. Wie lange also die wertvolle Food- und Convenience-Kompetenz von Valora verlässlich in der Schweiz bleiben wird, wagt niemand zu sagen. 

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Valora kann bei der mexikanisch-schweizerischen Transaktion im Gegenzug für die weitere Expansion zwar auf die finanzielle Feuerkraft der Mexikaner zurückgreifen, verliert aber letztlich auch die Herrschaft über die Strategie, über die ganz grossen Linien der Geschäftstätigkeit. Wichtiges Zeichen dafür: Ex-Tesla-Mastermind Sascha Zahnd, vor drei Monaten erst als Valora-Präsident angetreten, wird seinen Posten infolge der Übernahme schon wieder verlassen. 

Zwei Herren aus Mexiko, zwei Herren aus der Schweiz standen am Dienstagvormittag auf der Bühne im Zürcher Hotel Widder, um ihr Win-win windeseilig vors Publikum zu bringen. Alle vier mit einer Büchse des Valora-Energydrinks ok.- vor sich. 

Aktuell scheint die Übernahme vor allem für die Aktionäre schwer ok zu sein. Immerhin schossen die Valora-Papiere quasi über Nacht über 50 Prozent in die Höhe. Wer aber weiter zurückschaut, sieht schnell, dass die Valora-Aktien auch schon einiges wertvoller waren. Wenn die Muttenzer schon so stark aufgestellt sind – müsste da nicht mehr drin liegen? 

Mittelfristig bleiben bei dem helveto-mexikanischen Deal einige Fragen offen. Kurzfristig zeigen sich zwei Fragezeichen: Kommt ein weiterer Bieter auf Valora zu? Und wenn ja: Wie viel lana wird ihm (oder ihr) Valora wert sein?