Anlegerinnen und Anleger sind mit einer Unzahl von Kryptowährungen konfrontiert. Es existieren ungefähr 12'000 Stück. Hier noch den Überblick zu behalten, ist ein Ding der Unmöglichkeit. Im Jahr 2013 gab es nur eine Handvoll Vertreter in der damals noch jungen Kryptowelt

Es ist gar nicht notwendig, alle Kryptowährungen zu kennen. Die meisten sind unbedeutend und haben keine grossen Überlebenschancen. Dazu gehören vermutlich auch Fomo Baby, Kodi und Rainbow Token. Der Markt trennt selbst die Spreu vom Weizen. Die zehn führenden Kryptowährungen zu kennen, reicht als Basiswissen aus. Deren Marktkapitalisierung beläuft sich auf 1,79 Billionen Dollar und macht gut 80 Prozent des gesamten Kryptomarkts von 2,22 Billionen Dollar aus. 

Dies sind die derzeit zehn grössten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung:

1. Platz: Bitcoin (BTC) - 971 Milliarden Dollar

Auf dem ersten Platz der grössten Kryptowährungen liegt mit 971 Milliarden Dollar Marktkapitalisierung unangefochten Bitcoin. Seit Anfang Jahr hat Bitcoin 76 Prozent im Wert zugelegt. Die weltweit älteste Kryptowährung ist vereinfacht gesagt ein Zahlungssystem. Neue Coins entstehen durch das sogenannte Mining - auch Proof-of-Work genannt. Dabei stellen Miner ihre Rechenleistung dem Netzwerk zur Verfügung und werden dafür mit Bitcoins entlohnt. 

Sowohl das Schürfen der Coins als auch jede einzelne Transaktion sind mit einem sehr hohen Energieaufwand verbunden. Dies ist neben der niedrigen Transaktionsgeschwindigkeit einer der Hauptkritikpunkte an Bitcoin. Ein grosser Vorteil bietet Bitcoin hinsichtlich des Inflationsschutzes. Es besteht aufgrund der Programmierung eine Maximalgrenze von 21 Millionen Bitcoins. Derzeit sind 18,8 Millionen Coins im Umlauf. Ebenso profitiert Bitcoin davon, dass es die erste Kryptowährung auf dem Markt war.

2. Platz: Ether (ETH) - 411 Milliarden Dollar

Ether weist eine Marktkapitalisierung von mehr als 411 Milliarden Dollar auf und ist seit Jahresbeginn um 378 Prozent gestiegen. Bitcoin und Ether zusammen machen über 60 Prozent der Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen aus. Ether ist die Kryptowährung der Ethereum-Blockchain. Neben intelligenten Verträgen kann dieses Netzwerk dank ihres Kompatibilitätsstandards auch andere Kryptowährungen, sogenannte «Token», aufnehmen.

Neben seiner Eigenschaft als eigenes Finanzökosystem bietet das Netzwerk weitere Vorteile: Seit Anfang August ist die Blockchain langfristig deflationär gestaltet - bei jeder Transaktion werden Ether vernichtet. Zudem steht der Umstieg auf Ethereum 2.0 bevor - vermutlich 2022. Damit wird das Proof-Of-Stake Konsensverfahren eingeführt. Das energie- und zeitaufwändige Mining entfällt dann gänzlich.

HZ-Musterportfolios

Aktuelle Markteinschätzungen und Wissensbeiträge rund ums Investieren

Thema per E-Mail folgen

3. Platz: Binance Coin (BNB) - 73 Milliarden Dollar

Auf dem dritten Platz liegt mit 73 Milliarden Dollar Marktkapitalisierung der Binance Coin. Dieser ist die Kryptowährung der Kryptobörse Binance. Trotz zuletzt gehäufter negativer Berichterstattung über Binance hat der Token in diesem Jahr 1050 Prozent hinzugewonnen. Das in Malta domizilierte Unternehmen Binance ist in mehreren Ländern ins Visier von Aufsichtsbehörden geraten. 

Der Token wurde zunächst auf der Ethereum-Blockchain lanciert, ist inzwischen aber auf ihre eigene Blockchain umgezogen. Binance Coin dient vor allem als Zahlungsmittel für die Nutzung der verschiedenen Dienstleistungen auf der Binance-Plattform. Die ursprüngliche Kapitalisierung betrug 200 Millionen Token. Um den Kurs des Binance Coin zu stützen, werden vierteljährliche «Verbrennungen» der Token vorgenommen. Die Kryptobörse investiert 20 Prozent ihrer Gewinne in dieses Vorhaben, bis 100 Millionen Token vernichtet sind.

4. Platz: Cardano (ADA) - 71 Milliarden Dollar

Dicht hinter Binance Coin folgt mit 71 Milliarden Dollar Marktkapitalisierung Cardano. Am 1. Januar 2021 lag die Marktkapitalisierung noch bei 5,45 Milliarden Dollar. Mit einem Kursplus von 1159 Prozent seit Anfang Jahr gehört Cardona zu den diesjährigen Top-Performern. Cardano ist eine Proof-of-Stake-Blockchain-Plattform und braucht nur etwa 0,01 Prozent des Energieverbrauchs von Bitcoin - Staking ist möglich.

Ebenfalls können über die Blockchain sogenannte Smart Contracts abgewickelt werden (Mehr zum Thema Decentralized Finance erfahren Sie hier). Die Anzahl Token ist auf 45 Milliarden begrenzt. Es sind bereits 32 Milliarden im Umlauf.

5. Platz: Tether (USDT) - 68 Milliarden Dollar

Mit Tether befindet sich auch ein sogenannter Stablecoin in den Top fünf. Diese ist an die Kursentwicklung des Dollars gekoppelt und damit weniger volatil als "normale" Kryptowährungen. Tether steht seit Beginn in der Kritik: Der Coin wird vom Unternehmen Tether Limited herausgegeben, das von den Besitzern der Kryptobörse Bitfinex kontrolliert wird.

Erst im Februar kam es in einem Verfahren gegen beide Unternehmen zu einem Urteil in den USA. Anlass war die Frage, ob der Stablecoin über genügend Rücklagen gedeckt ist. Neben einer Strafe von 18,5 Millionen Dollar muss Tether Limited vierteljährliche Berichte über seine Reserven vorlegen. Wegen der Frage um die Dollar-Deckung wird Tether zunehmend als «systemisches Risiko» für den Kryptomarkt angesehen.

6. Platz: Ripple (XRP) - 50 Milliarden Dollar

Auf dem sechsten Platz landet mit 50 Milliarden Dollar Marktkapitalisierung Ripple. Seit Anfang Jahr hat die Kryptowährung 349 Prozent an Wert hinzugewonnen. Das Ripple-Netzwerk soll in seiner endgültigen Ausbaustufe als Peer-to-Peer-Zahlungsverfahren sowie als Devisenmarkt fungieren.

Das Ripple-Netzwerk unterstützt jede beliebige Währung, sei es Dollar, Euro, Yen oder Bitcoin. Die Anzahl Coins ist auf 100 Milliarden begrenzt. Es sind bereits 47 Milliarden im Umlauf. Ripple arbeitet im Gegensatz zu Bitcoin und Etherum mit Banken zusammen - insgesamt stammen 100 Kunden aus der Finanzindustrie. Ripple wird in der Kryptoszene als ein Dienstleister der Wall Street angesehen, da es nicht vollumfänglich die eine Idee einer freien Währung verfolgt.

7. Platz: Solana (SOL) - 47 Milliarden Dollar

Die mit einer Marktkapitalisierung von 47 Milliarden Dollar siebtgrösste Kryptowährung Solana wurde im Jahr 2017 gegründet und hat dieses Jahr mit plus 8497 Prozent eine regelrechte Kursexplosion erlebt. Das Netzwerk läuft nach dem Prinzip Proof of Stake – Staking ist daher auch hier möglich. Ein zusätzlicher Vorteil birgt der Timestamp Algorithmus - auch Proof-of-History genannt.Dieser ermöglicht automatisierte Transaktionen in Sekundenbruchteilen aneinanderzureihen. Solana profitiert stark vom Boom der NFTs (Non-Fungible Token). Ein NFT ist ein «nicht ersetzbares» digital verschlüsseltes Objekt, das zum Beispiel für den Handel mit digitalen Sammlerstücken verwendet wird.

8. Platz: Dogecoin (DOGE) - 34 Milliarden Dollar

Der Dogecoin wurde 2013 als Parodie auf den Bitcoin geschaffen und erreicht eine Marktkapitalisierung von 34 Milliarden Dollar. Die Kryptowährung erlebt einen Hype, seitdem Tesla-Chef Elon Musk den Dogecoin via Twitter gepusht hat - plus 4507 Prozent seit Jahresbeginn. Gegenüber dem direkten Konkurrenten Bitcoin hat Dogecoin den Vorteil, dass Transaktionen schneller abgewickelt werden.

Hingegen sind die Anzahl Coins nicht begrenzt. Dogecoin hat einen stark inflationären Charakter. Im Gegensatz zu Bitcoin-Alternativen wie Ether oder Cardano gibt keine zusätzlichen Anwendungsgebiete.

9. Platz: USD Coin (USDC) - 32 Milliarden Dollar

Auf dem neunten Platz liegt mit 32 Milliarden Dollar Marktkapitalisierung der USD Coin der Kryptobörse Coinbase. Bei diesem handelt es sich wie beim Tether um einen Stablecoin, der über den US-Dollar abgesichert ist. Jeder Coin repräsentiert einen Dollar.

Alle hinterlegten Dollars sind auf Konten verwahrt, die einer regelmässigen öffentlichen Auskunft unterliegen. Der USD Coin läuft auf der Blockchain von Ethereum. Zuletzt hat der Kreditkarten-Anbieter Visa angekündigt, künftig die Kryptowährung für Zahlungen zu akzeptieren.

10. Platz: Polkadot (DOT) - 30 Milliarden Dollar

Die im Jahr 2017 gegründete Kryptowährung Dot der Polkadot-Blockchain erreicht eine Marktkapitalisierung von 30 Milliarden Dollar. Hinter dem diesjährigen Kursanstieg von plus 271 Prozent steckt nicht nur ein Interesse an der Kryptowährung, sondern auch an der zugrundeliegenden Technologie. Polkadot ist eine heterogene Multichain und wird als das "Internet der Blockchain" bezeichnet. Auf dem Netzwerk können verschiedene Blockchains interagieren und Daten austauschen.

Dots werden unter anderem dafür benötigt, neue Blockchains zu starten und an die Polkadot-Blockchain zu koppeln. Darüber hinaus werden Dots für die Steuerungs- und Konsensfindungsmodelle des Netzwerks benötigt. Die Kryptowährung ist inflationär konzipiert.

In der Anfangsphase des Netzwerks soll die Menge jedes Jahr um 10 Prozent wachsen. Die auf diesem Weg entstehenden neuen Dots werden an diejenigen Nutzer ausgezahlt, die ihre Token aktiv staken und das Netzwerk als Validatoren absichern.

Dieser Artikel erschien zuerst bei cash.ch unter dem Titel: «Bitcoin, Ether und Cardano: Diese zehn Kryptowährungen haben wirklich Bedeutung»

Dieser Artikel zählt zum Angebot von cash.ch

Umfassende Börsendaten und tagesaktuelle Informationen zu Invest-Themen stellen wir auf unserer Seite cash.ch bereit.