Nach der Art Basel hat nun auch die Liste Art Fair ihre Ausgabe 2020 im September abgesagt. Wegen der Verschlechterung der pandemiebedingten Lage in Europa könne die Messe nicht mehr mit gutem Gewissen durchgeführt werden, begründen die Messebetreiber ihre Absage.

Anders als die grosse Kunstmesse Art Basel hatte die Liste Art Fair lange Zeit am Ausweichdatum im September festgehalten. Mit der Dreispitzhalle in Münchenstein BL hatte man einen Ausweichstandort auserkoren, der die Einhaltung der Abstandsregeln und sonstigen Schutzmassnahmen vor Ort ermöglicht hätte.

Die Galerien zeigen Verständnis

Am Dienstag teilte die Messeleitung nun mit, dass die steigenden Infektionszahlen und die wachsenden Reisebeschränkungen in Europa die Durchführung der Messe in diesem Jahr verunmöglichten. Alles in allem habe sich die Situation in Europa in den letzten Wochen zu sehr verschlechtert, dass sich die Messen mit gutem Gewissen durchführen lasse, heisst es in der Mitteilung.

Anzeige

Der Entscheid, die Messe abzusagen, geschehe im Einklang mit den beteiligten Partnern. Auch bei den Galerien sei die Sorge um die Gesundheit der Aussteller und Besucher angewachsen, schreiben die Messebetreiber.

(awp/mbü)