Rückschlag für den Basler Pharmakonzern: In einer Phase-III-Studie verfehlte der Wirkstoff Ruxolitinib bei hospitalisierten Covid-Patienten das Hauptziel. Bei den Patienten traten ähnlich oft schwere Komplikationen, Atemstillstand oder eine Einweisung auf die Intensivstation auf wie bei Patienten, die nur ein Placebo bekommen hatten.

Die Ergebnisse hätten keinen Einfluss auf laufende Studien für Ruxolitinib zur Behandlung von anderen Krankheiten.

(reuters/mbü)