China hat ein Wirtschaftsabkommen mit Australien ausgesetzt. Peking habe den «Strategic Economic Dialogue Deal» (Vereinbarung über strategisch-wirtschaftlichen Dialog) wegen der «derzeitigen Haltung» der australischen Regierung suspendiert, teilte Chinas Nationale Kommission für Entwicklung und Reform am Donnerstag mit.

Im vergangenen Monat hatte die Regierung von Premierminister Scott Morrison ein zwischen China und dem australischen Bundesstaat Victoria geschlossenes Abkommen zur «Belt and Road Initiative» aufgekündigt, die auch als «Neue Seidenstrasse» bezeichnet wird.

(sda/gku)