Die beiden an der Schweizer Börse gelisteten Pharmafirmen Cosmo Pharmaceuticals und Cassiopea wollen sich zusammenschliessen. Cosmo lege ein öffentliches Umtauschangebot zum Erwerb aller Cassiopea-Aktien vor, teilten die beiden Firmen am Montag mit. Das Umtauschverhältnis pro Cassiopea-Aktie betrage 0,467 neue Cosmo-Aktien entsprechend 37,13 Franken. Die Transaktion sei von den Verwaltungsräten von Cosmo und Cassiopea einstimmig genehmigt und empfohlen worden.

Auch interessant

Cosmo hatte seine Dermatologie-Sparte Cassiopea 2015 an die Börse gebracht, dabei aber 45 Prozent der Anteile behalten. Mit dem Zusammenschluss entstehe ein Unternehmen mit einer kritischen Grösse, einer breiteren Produktpipeline und einem grösseren Streubesitz. Gleichzeitig könnten die Firmen die Kosten senken. Cosmo ist auf Magen-Darm-Erkrankungen spezialisiert.

HZ-Musterportfolios
Aktuelle Markteinschätzungen und Wissensbeiträge rund ums Investieren

(reuters/gku)