Die Credit Suisse expandiert in China: Die Nummer zwei der Schweizer Grossbanken erhöht ihren Anteil an Credit Suisse Founder Securities und besitzt neu 51 Prozent an dem auf Dienstleistungen für den Kapitalmarkt spezialisierten Joint-Venture. 

Zudem übernimmt die Vizechefin von CS China, Janice Hu, die Leitung, wie die «Financial Times» meldet.

Die CS hatte das Joint-Venture mit dem chinesischen Partner Founder Securities im 2008 gegründet.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Auch andere westliche Grossbanken haben zuletzt ihre Aktivitäten in China verstärkt. So kaufte die UBS die Mehrheit an ihrem Gemeinschaftsunternehmen UBS Securities.

(mbü)