Die SRG verkauft den Radiosender Swiss Pop an die Firma BNJ Suisse. Der Verwaltungsrat hat dem Geschäft zugestimmt, wie es in einer Mitteilung heisst.

BNJ Suisse gehört dem jurassischen Unternehmer Pierre Steulet. Er betreibt im Jura bereits die vier Sender RJB, RTN, RFJ sowie GRRIF.

Das Radioprogramm von Swiss Pop besteht aus mehr als 50 Prozent Musik mit Schweizer Bezug, ist unmoderiert und bis heute werbefrei. Diese Programmgestaltung bleibt unverändert: BNJ hat sich verpflichtet, die entsprechenden Auflagen der SRG weiterzuführen.

Die SRG hat Swiss Pop im März 2018 zum Verkauf ausgeschrieben. Auch von den Sendern Swiss Jazz und Swiss Classic will sich das Medienunternehmen trennen.

(mbü)