Der ehemalige Sika-CEO und -Verwaltungsratspräsident Walter Grüebler ist gestorben. Sika sowie andere Unternehmen, Stiftungen und Verbände würden mit ihm eine «herausragende Unternehmerpersönlichkeit und einen Freund» verlieren, schrieb der Bauchemiekonzern im Gedenken an den früheren Firmenchef in einer Traueranzeige in der «NZZ» am Freitag.

Grüebler war von 2000 bis 2005 CEO von Sika, danach präsidierte er bis 2012 den Verwaltungsrat. Er wurde 78 Jahre alt.

Sika: Mörtel und Milliarden

Ausgerechnet ein Bauzulieferer hängt am Schweizer Aktienmarkt alle anderen Konzerne ab. Wie konnte das passieren? Mehr hier. Abo

(awp/gku)