Die DP World aus Dubai und die Swissterminal Holding AG, Betreiberin von Containerterminals in der Schweiz, haben eine Partnerschaft ins Leben gerufen: Die DP World übernimmt 44 Prozent der Anteile der Swissterminal. Die Gründer-Familie Mayer bleibt aber Hauptanteilseigner. Über die finanziellen Details ist nichts bekannt.

DP World: Weltweites Netzwerk

Swissterminal, beheimatet in Frenkendorf bei Basel, betreibt Standorte in Zürich-Niederglatt, Basel-Birsfelden, Basel-Kleinhüningen und Liestal. Sämtliche Einrichtungen verfügen über eine Verbindung zu den Containerhäfen in Rotterdam und Antwerpen sowie an die Häfen La Spezia, Genua, Ravenna und Triest.

DP World ist im Hafen Jebel Ali in Dubai beheimatet und gehört zu einem der weltweit führenden Player im Welthandel. Sie ist in mehr als 45 Ländern tätig und bietet Häfen, Wirtschaftszonen, Lager sowie Landverkehre an.

Besserer Service erhofft

Swissterminal und DP World erwarten durch ihre Partnerschaft einen «deutlichen Wettbewerbsvorteil» sowie den «Ausbau der Führungspositionen beider Unternehmen», heisst es in einer Mitteilung vom Dienstag. Die Partner gehen davon aus, dass die Kooperation zu einem «grösseren Terminalnetzwerk, einer gesteigerten Effizienz und einem erweiterten Serviceportfolio» führen wird.

Im Rahmen dieser Transaktion ist kein Stellenabbau geplant. Roman Mayer bleibt als Chef der Swissterminal weiterhin im Amt.

(tdr)