Die UBS schüttet als erste europäische Grossbank die volle Dividende für das vergangene Geschäftsjahr aus. 99,5 Prozent der Aktionäre sprachen sich am Donnerstag auf einer ausserordentlichen Generalversammlung für die Auszahlung der zweiten Hälfte der Dividende für 2019 aus, wie das Schweizer Institut mitteilte.

Auf Druck der Schweizer Finanzmarktaufsicht Finma hatte die UBS wie auch der Rivale Credit Suisse im Frühling beschlossen, nur eine Teilzahlung vorzunehmen. Angesichts der Unwägbarkeiten der Corona-Pandemie hatten Regulatoren in ganz Europa die Aussetzung von Dividendenzahlungen durchgesetzt.

(reuters/mbü)