Nach dem Austritt aus der Europäischen Union ist Grossbritannien auf der Suche nach starken Handelspartnern. Ein Freihandelsabkommen mit Australien steht für die Briten ganz oben auf der Liste.

«Wir haben bereits eine Handelsbeziehung im Wert von 17 Milliarden Pfund (22 Milliarden Franken), aber es gibt deutlich mehr Potenzial», sagte der britische Aussenminister Dominic Raab bei seinem Besuch in der australischen Hauptstadt Canberra am Donnerstag. Er hoffe, dass Australien einen Platz unter den Geschäftspartner mit «oberster Priorität» einnehme.

Australiens Aussenministerin zuversichtlich

Australiens Aussenministerin Marise Payne zeigte sich zuversichtlich, ein «positives» Freihandelsabkommen mit Grossbritannien auszuhandeln.

Der Brexit kommt – so hat sich die Schweiz vorbereitet

Schweizer in Grossbritannien und Briten in der Schweiz können cool bleiben. Mehr hier.

Anzeige

(reuters/gku)