Das Sport- und Bademodelabel aus den zentralitalienischen Marken hat Peter Graschi zum CEO ernannt. Er tritt seine Stelle am 1. Juli an und folgt auf Luca Selvatici, der das Unternehmen nach 17 Jahren verlässt. Graschi wird von Giuseppe Musciacchio als stellvertretender CEO flankiert. Dem neuen CEO kommt die Aufgabe zu, das Swimwear-Label fit für den Verkauf zu machen. Das meldet die «Textilwirtschaft» unter Verweis auf anonyme Insider.