Dass Ruag sein Cybersecurity-Geschäft veräussern will, war seit Frühjahr bekannt. Nun kam der Deal zustande: Die in Minnesota beheimatete Software-Firma HelpSystems erwirbt alle Anteile an Clearswift und wird somit Alleineigentümer.

Die Ruag-Firma Clearswift beschäftigt 150 Personen und auf ist Informationssicherheit spezialisiert. Sie bietet Unternehmen weltweit Cybersecurity-Lösungen zum Schutz geschäftskritischer Daten vor internen und externen Bedrohungen an.

«Mit der Entscheidung des Bundesrats zur Entflechtung von Ruag endete die Cybersecurity-Strategie des Konzerns», sagt Urs Breitmeier, CEO des Ruag-Konzerns: «Wir freuen uns, mit HelpSystems einen Käufer mit einer starken globalen Präsenz gefunden zu haben, der das Geschäft von Clearswift weiterentwickeln wird.»

Clearswift sei seit Anfang 2017 wegen der starken globalen Nachfrage nach Sicherheitssoftware erheblich gewachsen und repräsentiert mit einer Gesamtrendite von rund 20 Prozent eine erfolgreiche Investition von Ruag. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden.

Zuvor schon hatte Ruag die Business-Jet-Standorte in Genf und Agno verkauft. 

(rap)