Die Billigfluggesellschaft will im Herbst deutlich weniger Flüge anbieten. Die Flugkapazität werde im September und Oktober um fast 20 Prozent sinken, teilte Ryanair mit.

Grund sei eine schwache Nachfrage vor allem in von der Corona-Krise stark betroffene Ländern wie Spanien, Frankreich und Schweden.

Besonders bei Geschäftsreisen sei die Nachfrage erneut zurückgegangen. Die Airline wolle möglichst keine Routen in bestimmte Städte komplett streichen, sondern vielmehr die Häufigkeit der Flüge verringern.

(reuters/tdr)